Jetzt hau'n wir uns ein gepflegtes Bier in die Venen...

Johann Sackbauer gespielt von Rudi Schippel

Der Bruder von Edmund Sackbauer, genannt Schani, zeigt sich immer sehr verständnisvoll gegenüber der Familie. Oft weist er Mundl zurück, wenn dieser einmal einen seiner Wutanfälle bekommt. Das ist in der Folge „Der Enkel“ besonders gut zu merken, als Mundl sich vor der Taufe seines Enkels über dessen Namen René beschwert. Später überrascht Schani die Familie Sackbauer, als er für René (also Schanis Neffen) ein Sparbuch eröffnet. Weiters steht Schani der Frau Pribil, welche die Sackbauers im Urlaub in Podersdorf am See kennen gelernt haben, nach dem Todesfall ihres Mannes bei, was allerdings zu kleineren Konflikten mit Irene (Julia) Vejvoda führt.

Kommentar hinzufügen

Da schanii ;) eigtl ein hübscher mann für sein alter :) damals leider ist er schon tod.

Andrea

 

"Nur ned hudlen. Mit Hudlen macht man Kinder."

Sog I a imma.

Und - zu einer Bekannten: "Nur net hudeln."
Sie: "Hab ich leicht Kinder?" (hat keine und bekommt auch keine mehr)

*loooooooooooool*

VhG

Andrea

Anja

 

Da Schani oida ...do sog i nix ma zua bam ... dea schaut ua aus oida !

erich

 

da schani der oide schneebrunser mit sein zaumdrahten packl

Favoritner Bua

 

Da Schani wor des Hirn vom Bruader ! a feiner Bursch. Zum Glück hatte er keine Liebschaft mit einem Nielpferd aus Schönbrunn ( Zitat Kurtl) -ois Guade !

nadinxx

 

der reißt a weib nach der anderen auf xD

Kurti

 

Schurli mein ich natürlich

Kurti

 

Genau Georg is da Schani oiso da Wellensittich

Nati

 

Ähmm...sein name ist Johann nicht georg

Christl 152

 

Der ote Georg Sackbauer!!Der is voi geil der
Mo!!
gg

Nati

 

den san olle Fraun bölle gona! hehe
Euda Casanova

christl 152

 

Host recht xXx des is woi a scneebrunsa!!!

christl 152

 

Der is Frauen narisch!!

xXx

 

oida schneebrunza ...

Mane

 

Kurz und Schlicht ein alter geiler Bock !!!!